BESUCH EINES SYRISCHEN FLÜCHTLINGSLAGERS IM LIBANON MIT DER HIMAYA NGO

 

Als erstes möchte ich EIN GROSSES DANKESCHÖN an die himaya NGO loswerden. Dank der libanesischen NGO himaya konnte ich mit Miss Stanhope das Ali Nahre Camp in Zahle besuchen, welches ca. 50 km östlich von Beirut liegt.

 

 

Auf dem Foto zu sehen: Das Himaya Team, mit dem ich das Flüchtlingslager besuchen durfte. In der Mitte ist Ramona zu sehen, die mit Rat und Tat zur Seite stand. 

 

Nicht zu sehen sind Joy Abi Habib und Kim Hemshe, die in so kurzer Zeit ein Campbesuch mitorganisiert haben.

 

 Für alle, denen die NGO himaya kein Begriff ist: Himaya ist eine libanesische NGO, die sich gegen Kindesmissbrauch einsetzt. Himaya hat einige Öffentlichkeitskampagnen gestartet um das Tabuthema öffentlich zu machen. Neben einem Resilienzförderungszentrum für missbrauchte Kinder und deren Familien  macht himaya noch vieles mehr. Zu sehen auch auf der Webseite: https://www.himaya.org/ .

 

ENDLICH endlich endlich konnten meine flauschiegen Geschwister zu ihren syrischen Kindern. Das war vielleicht schön. Schaut selbst! Die ganzen Flauschies in Kinderhänden.

So sahen die die Flauschies in Berlin aus, als noch auf ihre Reise nach Beirut gewartet haben:


 

 

REFUGEE CAMP CHILDREN'S BOOK

-

KINDERBUCH ÜBER LOBILAT'S BESUCH IM FLÜCHTLINGSLAGER

 

One of my two objectives of my trip to Lebanon was to make some photos I could turn into a children's book. So many children - not only in Germany- have no idea what life in a refugee camp looks like. This is why I wanted to do a photo series of me visiting a refugee camp. I have photo series about me baking and cooking... Photo series about me  walking from France to Santiago de Compostela. Why  not a series of photos  about me in a refugee camp? There are also children living in refugee camps in this world.

 

Da es viele Kinder gibt,  die sich auch überhaupt nicht vorstellen können, wie das Leben in einem Flüchtlingslager aussieht, wollte ich Fotos für ein Kinderbuch machen. Ein Kinderbuch, das mich nicht beim Jakobsweg  oder beim Kochen zuhause zeigt. Sondern eben bei meinem Besuch im Flüchtlingslager. Die gibt es eben auch auf dieser Welt. Flüchtlingslager  mit vielen Kindern, die darin leben müssen.

 

Here are some of the photos that will end up in the photo book:

Hier sind schon mal einige Fotos, die ins Buch kommen: