★ 

OSTERHASENKEKSE

Zutaten:

 

80 g Kakao / geriebene Schokolade

100 g Mehl

150 g frisch gemahlene Mandeln/Walnusskerne

50 g Zucker

2 EL / 1 Päckchen Vanillezucker

50g Butter

1 Prise Salz

1 Ei

Die halbe Arbeit:

Zutaten abwiegen und bereitstellen.

 

Die Butter sollte am besten Raumtemperatur haben.

 

Am besten schmecken die Kekse mit frisch gemahlenen Mandeln.

 

Die Schokolade sollte ganz fein gerieben sein. Wem das zuviel Arbeit ist kann einfach Kakau verwenden.

 

 

 

Die gemahlenen Mandeln mit dem Mehl, dem Zucker und dem Vanillezucker in einer Teigschale vermischen.

 

In die Mitte nun eine Mulde drücken. Das Ein in die Mulde  geben sowie eine Prise Salz.

 

Am Rand der Mulde die kleine Butterstücke verteilen.

 

 

Sobald die Mischung nach einem Teig aussieht die geriebene Schokolade hinzufügen.

 

 

 

Das Gemisch in der Schüssel zu einem Teig verkneten.

 

 

 

WICHTIG:

 

Wer keine sauberen Pfoten hat verwendet bitte Knethaken!

 

 

 

 

 

 

Den Teig in Frischhaltefolie wickeln.

 

 

Im Kühlschrank sollte der Teig mindestens 2 Stunden bleiben.

 

 

In der Zwischenzeit unbedingt die verwendeten Schalen in die Spülmaschine räumen oder mit der Hand spülen.

 

 

Das ganze andere Zeug (Rührgerät, etc.) wegräumen.

 

 

Plätzchenausstechformen rauskramen.

 

 

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

 

 

Ein oder am besten zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

 

 

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 0,5 cm dick ausrolen.

 

 

Die mit den Förmchen ausgestochenen Hasen auf die Backbleche legen und 8 bis 10 Minuten backen.